*
Mega-Menu-Physio
blockHeaderEditIcon
Trainingstherapie bei MS
blockHeaderEditIcon

Trainingstherapie bei MS 

Nachdem jahrelang die Maxime galt, dass sich MS-Patienten nicht überfordern dürfen und die Angst im Raum stand, ein zu intensives Training könne die Krankheitssymptome verstärken, bzw. sogar einen erneuten Schub auslösen, kann man heute sagen, dass ein Kraft- und Ausdauertraining für MS Patienten sicher ist und die positiven Effekte klar überwiegen. Im Gegensatz kann ein Schonen im Alltag zusätzlich zu den direkt durch die MS bedingten körperlichen Einschränkungen, zu verminderter körperlicher und teilweise auch psychischer Belastbarkeit führen und somit das Wohlbefinden und die Lebensqualität negativ beeinflussen. 

Der Symptomkomplex bei MS-Patienten präsentiert sich sehr individuell, je nach Läsionslast, Ort der Läsionen und Dauer der Erkrankung. Neben fundierter Kenntnisse der Grundkrankheit benötigt ein Therapeut ein solides Wissen in Trainingslehre, um ein ideales Trainingsprogramm für den einzelnen Patienten zu erstellen. Training und Aktivitäten sind so aufeinander abzustimmen, dass eine optimale Lebensqualität mit ausgewogener Balance zwischen Familie, Arbeit, Freizeit, Training und Erholung gefunden wird.

Um negative Folgen eines Trainings für Patienten mit MS zu vermeiden, kommt der Betreuung und Anpassung des Trainings durch den MS-Therapeuten eine grosse Bedeutung zu. Die Effekte des Trainings müssen genau verfolgt, Veränderungen richtig interpretiert und das Training immer den momentanen Gegebenheiten angepasst werden. 

Aus: Training bei PatientInnen mit Multipler Sklerose, Nanco van der Maas und Ursula Biland Thommen, PHYSIOACTIVE 6.2017)

Trainingstherapie bei MS -Bild
blockHeaderEditIcon

back-button
blockHeaderEditIcon

Offnungszeiten
blockHeaderEditIcon

Öffnungszeiten

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 8:00 - 18:00

Mittwoch: 08:00 - 12:00

Samstag - Sonntag: Geschlossen

Ihr erster Besuch in unserer Praxis
blockHeaderEditIcon

Ihr erster Besuch in unserer Praxis…

Bitte bringen Sie zu Ihrem ersten Besuch bei uns folgendes mit:

  • ärztliche Verordnung
  • Krankenkassenkarte (ggf. Unfallnummer)
  • ggf. neurologische und/ oder radiologische Untersuchungsberichte (MRI)

Vor der Praxis befinden sich Parkplätze für Auto sowie Velo.

Wir sind Rollstuhlgerecht eingerichtet.  

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail